Startseite   Seitenübersicht   Kontakt   Mängel und Schäden melden   Impressum   Datenschutzerklärung   Hilfe   Login 04.08.2021
  VG Assling Online    
Bürger-Informationen
Schwarz-Weiss-Version   Schriftgrad verkleinern Aktueller Schriftgrad: mittel Schriftgrad vergrößern   Seiten an Monitorgröße anpassen
 
Sie befinden sich hier: » Startseite   » Bürger-Informationen   » Umrüstung der Straßenbeleuchtung der Gemeinde Aßling auf hocheffiziente LED-Beleuchtung  
 
 
Die VG Aßling
 
Rathaus im Netz
 
Bürger-Informationen
Schülerbetreuung Aßling
Anmeldung an der Beruflichen Oberschule Wasserburg FOSBOS
Schule Aßling
Kindergärten / Kinderbetreuung
Kommunalwahl 2020
Ordnung und Sicherheit
Lokale Neuigkeiten zum COVID-19 (Corona-Virus)
EDV / Technik
Sonstige Einrichtungen des öffentlichen Lebens
Wasser
Informationen/Wichtiges/Neues
Containerstandorte der VG Aßling
LED-Umrüstung der Straßenbeleuchtung
Postagentur Aßling
Sonstige Bürger-Informationen
 
Aktuelles & Termine
 
Wirtschaft & Gewerbe
 
Agenda 21
 
Umrüstung der Straßenbeleuchtung der Gemeinde Aßling auf hocheffiziente LED-Beleuchtung

 

Umrüstung der Straßenbeleuchtung der Gemeinde Aßling auf hocheffiziente LED-Beleuchtung

 

Projektbezeichnung

Umrüstung der Straßenbeleuchtung der Gemeinde Aßling auf hocheffiziente LED-Technik

Projektvorstellung

Das Energiekonzept der Bundesregierung aus dem Jahre 2007 in Form eines Integrierten Energie- und Klimaprogramms sieht vor, die CO2-Emissionen bis zum Jahr 2020 um 40% (im Vergleich zu 1990) und bis 2050 um 80-95% zu reduzieren, um Klimaneutralität zu erzielen.

Hierzu können die Kommunen in Deutschland einen entscheidenden Beitrag leisten. Die Gemeinde Aßling hat sich dazu entschieden unter Zuhilfenahme von Fördermitteln des BMU die Straßenbeleuchtung auf LED-Technik umzurüsten.

Der Bestand setzte sich überwiegend aus Hochdruck-Natriumdampfleuchten sowie  Leuchtstofflampen zusammen. Insgesamt wurden 244 förderfähige Lichtpunkte umgerüstet wodurch sich der Stromverbrauch von rund 64.043 kWh/a auf 13.542 kWh/a reduziert. Dies entspricht einer Reduzierung des gesamten CO2-Ausstoßes von ca. 26 t auf ca. 5 t im Jahr. Damit kann eine Kosteneinsparung von ca. 79% bei den umgerüsteten Leuchten im Vergleich zum bisherigen Stromverbrauch erreicht werden.

Die Gemeinde Aßling leistet durch seine eigenen Klimaschutzanstrengungen damit einen wichtigen Beitrag zur Erreichung der Klimaschutzziele der Bundesrepublik Deutschland.

 

Bewilligte Zuwendung zum Projekt

Förderkennzeichen 03K11113 – Einsparung mind. 70 %

 

Zuwendungszeitraum für beide Zuwendungsbescheide

01.05.2019 bis 31.03.2021

Technische Planung und Bauüberwachung

EVF - Energievision Franken GmbH Schwarzenbacher Str. 2 – 95237 Weißdorf

Ausführende Firma

Bayernwerk Energiedienstleistungen Licht GmbH – Lilienthalstraße 7 – 93049 Regensburg


 

Nationale Klimaschutzinitiative

Mit der Nationalen Klimaschutzinitiative initiiert und fördert das Bundesumweltministerium seit 2008 zahlreiche Projekte, die einen Beitrag zur Senkung der Treibhausgasemissionen leisten. Ihre Programme und Projekte decken ein breites Spektrum an Klimaschutzaktivitäten ab: Von der Entwicklung langfristiger Strategien bis hin zu konkreten Hilfestellungen und investiven Fördermaßnahmen. Diese Vielfalt ist Garant für gute Ideen. Die Nationale Klimaschutzinitiative trägt zu einer Verankerung des Klimaschutzes vor Ort bei. Von ihr profitieren Verbraucherinnen und Verbraucher ebenso wie Unternehmen, Kommunen oder Bildungseinrichtungen.

Weiterführende Informationen zur Klimaschutzinitiative des Bundesumweltministerium finden Sie unter: www.klimaschutz.de oder unter https://www.ptj.de/projektfoerderung/nationale-klimaschutzinitiative/kommunalrichtlinie.

Mehr Bilder



 
Veranstaltungskalender
<<< September 2021 >>>
KW M D M D F S S
35 1 2 3 4 5
36 6 7 8 9 10 11 12
37 13 14 15 16 17 18 19
38 20 21 22 23 24 25 26
39 27 28 29 30
 
© 2006 VG Aßling