Startseite   Seitenübersicht   Kontakt   Mängel und Schäden melden   Newsletter   Impressum   Hilfe   Login 24.05.2017
  VG Assling Online    
Bürger-Informationen
Schwarz-Weiss-Version   Schriftgrad verkleinern Aktueller Schriftgrad: mittel Schriftgrad vergrößern   Seiten an Monitorgröße anpassen
 
Sie befinden sich hier: » Startseite   » Bürger-Informationen   » Feuerwerk und Abrennerlaubnis  
 
 
Die VG Aßling
 
Rathaus im Netz
 
Bürger-Informationen
10.000-Häuser-Programm
Flora-Fauna-Habitat- (FFH-) Gebiet 7938-371 „Attel“
Öffentliche Bekanntmachung zur Eintragungsmöglichkeit von Übermittlungssperren nach dem Bundesmeldegesetz
Störung des Vodafonemobilfunknetzes
Allgemeinverfügung für die Behandlung von Bienenvölker gegen die Varroatose
Aßling auf dem Weg ins 20.Jahrhundert - Das Buch
Bundesverkehrswegeplan 2015
Blutspendeaktion im Landkreis Ebersberg
Bücherei
Bündnis Bunt statt Braun
Checkliste Hochwasser
Containerstandorte der VG Aßling
Dorfgemeinschaftshaus Lorenzenberg
Familienhelfer
Feuerwehr aktuelle Meldungen
Feuerbrand
Feuerwerk und Abrennerlaubnis
Gemeinde Aßling - Eigenausbau der Telekom beendet
Genehmigung von Veranstaltungen
Jugendpflege VG Aßling
Kindergärten
Kirchengemeinden
Leitbild der Gemeinde Aßling
Mifaz
Mittagsbetreuung Aßling
Mülltermine der Verwaltungsgemeinschaft Aßling
Öffentlicher Personennahverkehr
Polizei Aufruf
Portal zur Engergiewende des Landkreis Ebersberg
Portal für Eltern im Landkreis Ebersberg
Schulen
Schwimmbad Schule Aßling
SEPA-Bestimmungen für das Abbuchungsverfahren:
Unterstützung der Gesundheitsämter
Vereine
Verhalten bei Stromausfall
VG-Nachrichten
Wasseruntersuchungsergebnisse
Wechsel der Wasserzähler
Widerspruch gegen Einträge in Google Street View
 
Aktuelles & Termine
 
Wirtschaft & Gewerbe
 
Agenda 21
 
Feuerwerk und Abrennerlaubnis

Aus aktuellen Anlass - Neues aus dem Ordnungsamt


Feuerwerk, Abbrennerlaubnis

Das Abbrennen eines Feuerwerks ist genehmigungspflichtig

Pyrotechnische Gegenstände (Feuerwerkskörper) der Klasse II dürfen gemäß § 23 Abs. 1 der Ersten Verordnung zum Sprengstoffgesetz in der Zeit vom 2. Januar bis zum 30. Dezember nicht verwendet werden.

Aus begründetem Anlass (z. B. Goldene Hochzeit) kann durch das Ordnungsamt der Gemeinde eine Ausnahmegenehmigung erteilt werden. Die Erteilung dieser Genehmigung ist mindestens 14 Tage vor dem geplanten Feuerwerk in schriftlicher Form zu beantragen und muss genaue Auskunft über den Antragsteller, Abbrennplatz und Art des Feuerwerkes enthalten. Jedem Antrag muss eine Skizze des Abbrennortes beigefügt werden, um die erforderlichen Sicherheitsabstände zu Gebäuden und anderen brennbaren Einrichtungen/ Gegenständen zu überprüfen.

Wir bitten Sie, den hier gespeicherten Antrag zu verwenden.



Die Genehmigung erfolgt unter Anlegung eines strengen Maßstabes, um Belästigungen und Gefährdungen für Mensch und Umwelt möglichst gering zu halten.
Als spätester Zündzeitpunkt bei privaten Feuerwerken ist 22.00 Uhr festgesetzt. Hier steht das Ruhebedürfnis der Anwohner im Vordergrund.

Die Erteilung der Ausnahmegenehmigung ist gebührenpflichtig.
Die Gebühr für die Ausnahmegenehmigung wird auf € 150,00 festgesetzt. Sollte jedoch z. B. aufgrund großer Trockenheit eine Brandschutzwacht der Feuerwehr erforderlich sein, können die Kosten durchaus mehrere hundert Euro
betragen.
Mehr Informationen
Downloads:
Kleinfeuerwerk Info
Kleinfeuerwerk Antrag


 
Veranstaltungskalender
<<< Mai 2017 >>>
KW M D M D F S S
18 1 2 3 4 5 6 7
19 8 9 10 11 12 13 14
20 15 16 17 18 19 20 21
21 22 23 24 25 26 27 28
22 29 30 31
 
© 2006 VG Aßling